Mittwoch, 12. Juni 2013

The Next Big Thing Blog Hop

Seit geraumer Zeit geistert bereits die Aktion "The Next Big Thing Blog Hop" durch das Netz. Sie hüpft von Blog zu Blog (Website zu Website), wobei der Teilnehmer jeweils von einem Autorenkollegen nominiert werden muss. Beantwortet werden sollen 10 Fragen und im Anschluss nominiert man (wie beim Stöckchen eben) 5 weitere KollegInnen. Eine weltweite Verkettung von Autorinnen und Autoren im Internet ist das Ziel dieser Aktion.
Nachdem ich bei einigen KollegInnen brav mitgelesen habe, hat es mich nun auch "erwischt". 
Nominiert hat mich meine Blognachbarin und Autorenkollegin Sharon Morgan.
Sharon Morgan ist eine vielseitige Indie-Autorin, die als Sharon Morgan, Justine Morgan und Amy Lynn Morgan neben den Genres Paranormal Romance, Erotic Fantasy, zeitgenössische Erotik auch Urban Fantasy bedient. 
Aus ihrer Feder stammen mehrere Romane und Novellen:
(Sharon Morgan)
(Justine Morgan)
(Amy Lynn Morgan) 

Sharon zählt zu den AutorInnen, die ich sehr gerne "verfolge", auch wenn ich leider noch nichts von ihnen gelesen habe (was mich daran erinnert, dass ich unbedingt etwas gegen meine E-Reader-Allergie tun muss). Unter anderem gibt sie auf ihrem Blog (http://sharonmorgan-romance.blogspot.de/) Einblicke in ihre Schreibarbeit und äußert Gedanken zu Selfpublishing und E-Books. 
Ein Blick lohnt sich. 

Ich freue mich, dass Sharon an mich gedacht hat. Vielen Dank! 
Nun denn. Dann will ich mal in die Hände spucken und die Fragen im Rahmen von "The Next Big Thing Blog Hop" beantworten.  

1. Wie lautet der Arbeitstitel Ihres neuen Buchs?
Zum ersten Mal arbeite ich an einem Buch komplett ohne Arbeitstitel. 
Normalerweise brauche ich immer einen Titel, aber beim aktuellen Projekt geht es irgendwie auch ohne. Vor allem, weil mir bislang nur Titel eingefallen sind, die komplett spoilern würden. Kreativ ist etwas anderes, ich weiß ...

2. Woher kam die Idee für das Buch? 
Inspiriert hat mich die E-Mail-Korrespondenz mit einem Freund, den ich bislang noch nicht persönlich kennengelernt habe. (Und nein, es ist kein E-Mail-Roman!)

3. In welches Genre fällt Ihr Buch?
Zeitgenössischer Liebesroman. 

4. Wie lautet die Zusammenfassung Ihres Buches in einem Satz? 
Sarah lässt alles stehen und liegen, um den Maler Ryan vor dem Fehler seines Lebens zu bewahren, aber hat er ausgerechnet auf die Hilfe einer Frau gewartet, die er nur online kennt? 

5. Welche Schauspieler sollten Ihre Charaktere bei einer Verfilmung spielen? 
Immer diese Filmfragen ... 
It's just not gonna happen!

Obwohl ich meine Geschichten - und so geht es sicher den meisten - wie einen Film in meinem Kopf sehe, sind meine Figuren in der Regel eher ein Mischmasch aus real existierenden Personen und fiktiven Gestalten. 
Einen konkreten Darsteller habe ich nicht im Kopf. 

6. Werden Sie Ihr Buch selbst verlegen, selbst einen Verlag dafür suchen oder lassen Sie sich von einer Agentur vertreten? 
Selbst verlegen. Wenn ich je mit dem Projekt fertig werde. 
 
7. Wie lange haben Sie gebraucht, um den ersten Entwurf Ihres Manuskripts zu schreiben?
Ich bin seit Januar noch mittendrin. In diesem Jahr habe ich einfach andere Prioritäten als das Schreiben.  

8. Welche anderen Bücher würden Sie mit Ihrem vergleichen?
Gar keine. Ich schreibe, worauf ich Lust habe. Außerdem hinken Vergleiche sowieso immer.

9. Was sonst könnte das Interesse des Lesers an Ihrem Buch wecken?
Meine Geschichten, die ich fast immer an Orten ansiedle, die ich selbst kenne, sind in der Regel eher etwas für eingefleischte Romantiker und Herz-Schmerz-Fans.

10. Möchten Sie andere Autorinnen oder Autoren für »The Next Big Thing Blog Hop« nominieren?
Jein ... die meisten AutorInnen, die mir in den Sinn kommen, haben bereits an der Aktion teilgenommen. Ich werde allerdings andere zunächst per E-Mail / PN kontaktieren, bevor ich hier öffentlich nominiere und dieses Posting nachbearbeite.
Wie bei Stöckchen lasse ich aber auch gerne die Aktion hier liegen und wer noch nicht teilgenommen hat, darf gerne zugreifen. 

1 Kommentar:

Günther Macho hat gesagt…

Mogliche Arbeitstitel
"Der Maler"

"Sarah"


Oder so.
LG Günther

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...