Donnerstag, 13. Oktober 2011

[31 Tage - 31 Filme] Tag 2

Die heutige Frage kommt uns doch auch sehr bekannt vor. 
Sie lautet: 

Tag 2: Welcher ist dein Lieblingsfilm?

Ich fürchte, man wird mich nicht nur als schreckliche Autorin in Erinnerung behalten, sondern auch als Mensch, der so gar kein Lieblingsbumsdings zu haben scheint. 
Kein Lieblingsbuch, keinen Lieblingsautor, kein Lieblingsessen (obwohl ... Sprenghuhn ... da könnt ich mich schon reinsetzen ...) ... und nun auch noch keinen Lieblingsfilm. 
Stimmt nicht. 
Eigentlich habe ich jede Menge Lieblingsfilme - in verschiedenen Genres, sodass ich mich nicht entscheiden kann.

Filme mit Lieblingsfilmpotenzial sind für mich solche, die mich lange beschäftigen, Filme, bei denen ich auch noch nach Jahren des Nichtsehens über Szenen und Eindrücke diskutieren kann. 

Einer dieser Filme stammt aus der fantastischen Schmacht-Schluchz-Ecke, aber ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich bei jeder Gelegenheit über ihn erzähle. 

Da ich hier schon über den Klassiker mit dem entsetzlichen deutschen Titel "Ein Gespenst auf Freiersfüßen" berichtet habe, verlinke ich einfach zu dem entsprechenden Beitrag. 

Einer meiner All-time favourites ist - tata - "The Ghost and Mrs. Muir" - eine paranormale Romanze zwischen Leben und Tod mit einer hinreißenden Gene Tierney und einem wunderbar grantig-mürrischen Rex Harrison. 
Hach ... könnt ich gleich noch mal gucken. 

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...