Sonntag, 6. Februar 2011

Sonntagsspielerei

Das heutige Lesepensum liegt hinter mir, und trotzdem konnte ich die Finger nicht vom Rechner lassen (vielen Dank, mieses Wetter!). 
Aus der zahlreichen Geschichteninspiration der letzten Tage entsprangen folgende Spielereien - erklärungslos und mit Raum für Fantasie:

 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bild 1
Ausserirdisches Wasserwesen,zwichen Seepflanzen.
Bild 2
Stern, im Sternennebel
Bild 3
Zu Eis kristallierte Substanz
Bild 4
Seltsamer Garten

mirjam hat gesagt…

Sehr schöne Spielereien sind entstanden. Die geben gleich wieder einen Inspirationsschub ;)

Ich finde es sehr spannend zu sehen, was jeder Einzelne in den Bildern entdeckt.

Ich sehe in
Bild 1: Ein Drache, der aus seinem Ei schlüpft
Bild 2: Tanz der Elfen
Bild 3: Wesen die zu Eis erstarrten
Bild 4: Irrungen udn Wirrungen eines Garten, Labyrinth

lieber Gruss an dich, mirjam

Anonym hat gesagt…

Bild 1: Vier Kinder begegnen dem Drachen. Sie nehmen das Drachenbaby mit.
Bild 2; Auf dem Weg zurück zum Portal, durchdas die vier Kinder in diese Fremde Welt kamen, begegnen sie den tanzenden Elfen. Ein Elfe begleitet die Vier Kinder ein stück auf dem Wegt zum Portal.
Bild 3: Die Kinder begegnen den Wesen, die zu Eis erstarren. Sie können den Effekt aber nicht Rückgängig machen.
Bild 4:Durch den Labyrinth artigen Garten gelangen die Kinder schließlich zum Portal.

Bin für weitere Vorschläge offen.
guenther.macho@live.de

Sinje hat gesagt…

Na, da nimmt doch die Fraktalspielerei ganz interessante Formen an.
Es freut mich, dass ich ein bisschen Inspiration senden kann.
Besonders interessant finde ich den Drachenvorschlag zu Bild 1. Desillusioniere ich nun, wenn ich sage, dass es sich um den Zweig eines Wildpflaumenbusches handelt?
Der Elfentanz um ein mystisches Portal ist eine ganz tolle Idee.
Schade, dass ich das entsprechende Foto nicht bereits vor Einsendeschluss hatte, sonst hätte ich diese Inspiration schon früher posten können.
Erstarrtes Eis! Ich bin höchst erleichtert, das das rausgekommen ist, was ich mir vorgestellt habe.
Gartenportale bieten auch neues Geschichtenpotenzial.
Nur weiter so!

Anonym hat gesagt…

Ich würde es so sagen.
Die Kinder kamen durch das Weltenverbindende Hauptportal, das auf der Erde ein entsprechendes Gegenstück hat,in das Land Argum, wo Pflanzen ähnliche, auf zwei Beinen laufende, Wesen leben. Im Garten gibt es noch mehr solcher Portale, die aber,im Unterschied zu Hauptportal, keine Welten, sondern nur verschiedene Landesteile, miteinander verbinden.Das wissen die Kinder aber nicht.
Eines der Kinder, Martin, geht durch eines der Portale. Die anderen drei Kinder folgen Martin durch das Portal. Sie landen in einem Teil des Landes,das von den Einheimischen dort, Lemus, das Land der Ruhe,genannt wird. Und das sehr fern dem Garten liegt, den sie den Garten der Göttin Ilana bezeichnen. Ein weiser Zauberer wird der Gefährte von den Kindern. gemeinsam suchen sie den Weg zurück zum Hauptportal.

Also, diese Inspiration hätte ich früher gut brauchen können. Dagegen sind meine drei Hexen, irgendwie langweilig.
guenther.macho@live.de

Sinje hat gesagt…

:-)
Gerne hätte ich früher solcherlei Inspiration geliefert, aber die Göttin der Fotografie war mir nicht hold.
Seien Sie doch schön weiter so kreativ. Die nächste Ausschreibung kommt bestimmt.

Anonym hat gesagt…

Danke, werde ich machen.

Günther Macho

Sinje hat gesagt…

Hab noch zwei weitere hochgeladen :-)

Anonym hat gesagt…

Bild 5:
Die Kinder müssen die Berge überqueren, dabei kommen sie an den Schwarzen Seen vorbei. Dort müssen sie gegen ein Seeungeheuer kämpfen.
Bild 6:
Im großen Urwald Henob, der den Beinnamen trägt,der Undurchdringliche, begegnen sie einer Dorfgemeinschaft der Fulas, das sind jene Wesen, denen sie schon im Garten der Ilana begegnet waren.

So weit meine Ideen.
Günther Machho

Soleil hat gesagt…

Gefällt mir sehr gut. Aber noch mehr gefällt mir Dein Bloghintergrund. :)
Immer was Neues zu entdecken, wenn ich komme.

Sinje hat gesagt…

Liebe Soleil, das habe ich doch extra gemacht :-)
Wenn ich schon nichts zu sagen habe, dann wenigstens was Neues zum Gucken ...
Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...