Montag, 17. Januar 2011

Na sowas ...

Manchmal lebe ich in der virtuellen Welt eine halbe Runde hinter Mond und dann noch ein paar Lichtjahre weiter. Daneben bin ich auch noch relativ uninteressiert an Preisen. 

Man möge mir also verzeihen, dass die Existenz des Vincent Preises bislang an mir vorbeigegangen ist.
Ich bekippe mich schon selber vorsorglich mit Asche ... 

Unter den Nominierten befinden sich zwei Anthologien, in denen auch Geschichten von mir vertreten sind. 
Nämlich auf 
Nr. 28. Geisterspiegel.de - Dark Vampire, Romantruhe (Anthologie)
und auf 
Nr. 38. Avatare, Roboter & andere Stellvertreter, Wendepunkt Verlag (Anthologie), herausgegeben von Susanne O'Connell.

Und, Überraschung, ich selber bin mit eben meinen Kurzgeschichten ebenfalls nominiert
unter 
Nr. 30. Blumenstein, Sinje - Fruchtmond (Avatare, Roboter & andere Stellvertreter)
und
Nr. 31. Blumenstein, Sinje - (Nimmer)Wiedersehen (Dark Vampire). 

Ich freue mich, dass mich die Veranstalter unter "unheimliche Phantastik" einstufen, denn in "Horror" passe ich nun nicht gerade. 

Schade finde ich, dass Thomas Tippners Anthologie "Mystische Helden, Wald ohne Wiederkehr" offenbar keine Beachtung gefunden hat, denn unabhängig von meiner eigenen Geschichte denke ich, dass dort auch Geschichten vertreten sind, die eine Nominierung verdient hätten. 

Wer wahlberechtigt ist und wie abgestimmt wird, findet ihr hier

Die Vorrunde läuft bis Ende Februar. 

Ich drücke allen ganz fest die Daumen.

1 Kommentar:

mirjam hat gesagt…

Liebe Sinje,

Deine Beschreibung mit "in der virtuellen Welt eine halbe Runde hinter Mond und dann noch ein paar Lichtjahre weiter" zu leben, dies kenne ich nur allzu gut ;)

Aber ich finde es ganz wunderbar, dass du zu den Nominierten gehörst. Herzlichen Glückwunsch und ich drücke dir die Daumen!

Schönen Sonntag, lg mirjam

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...