Mittwoch, 22. Dezember 2010

Jahresrückblick 2010 - Quartal I

Ja, ja, die Jahresendstimmung hat uns voll im Griff. 
Die Jahresrückblicke boomen überall, also habe ich mir gedacht, ich werfe meinen mit dazu. 

Hier also Teil 1 meines Rückblicks auf zwei Monate Präbloggerium und meinen Blogger-Debütmonat März. 

Januar
Das neue Jahr hatte begonnen und ich saß in der - zumindest bei mir - üblichen Übersetzungsflaute. Da man ja aber nicht ständig nur Schlitten fahren, Essen kochen und aufräumen kann, habe ich also im Internet gesurft und nach langer Abstinenz mal wieder http://geisterspiegel.de aufgesucht. 
Auf den letzten Drücker habe ich die Dark-Vampire-Ausschreibung gesehen, die mich mal ganz spontan in den Kurzgeschichtenwahn zurückgeschubst hat. 
Ich hatte ja schon immer Kurzgeschichten geschrieben, und "(Nimmer)Wiedersehen" hatte eine Weile in der Schublade gelegen, aber Lust auf Wettbewerbe hatte ich längere Zeit nicht. 
Nun hatte ich Blut geleckt und auch für andere Ausschreibungen in die Tasten gehauen. 
Damit habe ich seitdem auch nicht aufgehört (wenn man mal von kleineren Unlustphasen absieht). 
Daneben wurmten mich diverse Zeichen- und Rechtschreibfehler in "Blutsuche" so sehr, dass ich mich noch einmal rangesetzt habe. Zeitgleich habe ich das Problem Gartenratgebercover in Angriff und mit Nathália Suellen Kontakt aufgenommen. 
Am 8. Januar 2011 feiere ich meinen 1. deviantArt-Geburtstag, obwohl ich die ersten paar Monate lediglich als Beobachter angemeldet war. 
Insgesamt war der Januar in Sachen Literatur recht arbeitsreich. 
Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, bin ich Co-Moderatorin eines Vampirbuchclubs in einem Familienforum, und dort bereiteten wir uns auf den ersten Clubgeburtstag vor. 
In diesem Zusammenhang hatte ich Gelegenheit, Kontakt zu verschiedenen Autorinnen des Genres Kontakt aufzunehmen, und war überrascht und überwältig, wie groß die Resonanz war, unseren sehr kleinen, nicht öffentlichen Club unter anderem mit Interviews zu unterstützen. 
Aufgrund dieser Aktivitäten habe ich im Januar recht, nein verschwindend wenig gelesen.
Nämlich nur: 

Februar
Der Februar markiert die Veröffentlichung der zweiten Auflage meines Buches "Blutsuche" und bedeutete in den ersten Tagen noch eine Menge Abstimmung und Feinarbeit in Sachen Cover, das sich gemeinerweise erst nicht hochladen ließ, dann zu groß, dann wieder zu klein war. Irgendwann hat es geklappt und ich konnte den Probedruck bestellen, der wiederum eine gefühlte Ewigkeit auf sich warten ließ.
Außerdem habe ich mich im Februar entschlossen, mich zum Twitter-Völkchen zu gesellen, auch wenn ich nicht wusste, wovon ich den lieben langen Tag erzählen sollte. 
Was das Lesen angeht, muss ich mich im letzten Wintermonat auch verstecken. 
Ich habe mir mit Freundinnen nämlich ein kleines Wellnesswochenende gegönnt und dafür nur Hörbücher mitgenommen. 
Nein, ein echtes Buch kam mit, und zwar:
Teuflische Lust von Kerstin Dirks. 
Mit großer Begeisterung aber hatte ich Nana Spiers Interpretation von: 

März
Im März habe ich einen für meine zeitbegrenzten Verhältnisse schon ganz schön gewaltigen Bücherstapel verschlungen. 
Meine liebe Freundin hat mir nämlich ein Lynsay-Sands-Care-Paket zukommen lassen mit:
Außerdem habe ich endlich mit Lover Avenged: A Novel of the Black Dagger Brotherhood von J. R. Ward angefangen, dann aber sehr, sehr lange daran gelesen. 
Ganz besonders nette Lesestunden hatte ich mit
Katie MacAlisters Blind Date mit einem Vampir, das mir ebenfalls von einer Freundin zugeschickt wurde. 
Ich habe noch mehr gelesen, kann mich aber nicht mehr so richtig erinnern, welche von den Büchern in meinem Regal auch wirklich im März an der Reihe waren.
Und nicht zuletzt habe ich im März endlich in meinem google-Konto auf den Button "Blog erstellen" (oder so) geklickt. Auf ganze drei Beiträge habe ich es immerhin gebracht.  
Zudem bin ich bei Facebook hereingeschneit, sodass mich mittlerweile das virtuelle Social Life vollkommen im Griff hat und auch gewaltig vom eigentlich Wichtigen abhalten kann. 

Ich werde nun weiter über das zweite Quartal nachsinnen und mich bald mit Teil 2 zurückmelden.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...