Donnerstag, 2. September 2010

... Tag 26: Welches ist das schlechteste Buch deines Lieblingsautoren?

In Runde 1 habe ich schon erwähnt, dass ich keinen ausgemachten Lieblingsautor habe, von dem ich schlichtweg alles im Regal haben muss.
Es gibt in meinem bevorzugten Vampirgenre durchaus einige Autorinnen, die ich sehr, sehr gerne lese.
Dort stelle ich durchaus fest, dass mir das eine oder andere Buch nicht zusagt, ich würde es deshalb aber nicht als schlecht bezeichnen. (Ich glaube, "schlecht" rutscht mir nur bei erotischer Literatur über die Lippen.)

Von allen hochgelobt wird

Inzwischen ist dieser Roman komplett auf Deutsch erschienen, und ich habe in dieser Woche nach einem halben Jahr Lesens die englische Version hinter mich gebracht.
Es tut mir unsäglich leid, aber ich kann mit diesem Roman und seinen Charakteren nichts anfangen. Das Buch ist überhaupt nicht schlecht. Ich habe wie immer J. R. Wards Beschreibungen genossen. Es gelingt ihr auf wunderbare Weise, Szenen realistisch zu gestalten, sodass man glaubt, dabei zu sein, allerdings bin ich schlichtweg mit den Hauptcharakteren nicht zurechtgekommen.
Aber das ist ja mein Problem und macht das Buch nicht schlecht.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...