Samstag, 28. August 2010

... Tag 19: Welches Buch hat dich am meisten positiv überrascht?

Ein Buch, an das ich ohne besondere Erwartungen herangegangen bin und deshalb positiv überrascht war, ist definitiv Jonathan Troppers "Sieben verdammt lange Tage".


Ebenso positiv überrascht hat mich, nachdem gemeinhin über BoD-Autoren geschimpft und gelästert wird, Sylvia Seyboths "Vampir in Untermiete".

Kommentare:

Alexandra hat gesagt…

Guten Morgen Sinje

Das erste Buch hab ich ja auch gelsen und fand das genial!

Das 2. muss ich zu geben, kenn ich nicht, klingt nach humorvollem Fantasy. Oder würdest du es in ein anderes (Sub-) Genre packen?

Sinje Blumenstein hat gesagt…

Guten Morgen Alexandra,

ja, ich fand den Tropper einfach toll, und er war grad der einzige, der mir zum Thema "positiv überrascht" einfiel :-)
Sylvias Buch ist ein ganz klassischer Vampirroman ohne schwülstige Romantik.

Wünsch dir ein schönes Wochenende!
LG
S.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...