Dienstag, 25. Mai 2010

... Tag 17 – Augen zu und irgendein Buch aus dem Regal nehmen

Ich entschuldige mich allerhöflichst dafür, das mein Regal offenbar nur aus ungelesenen Büchern zu bestehen scheint. Schon wieder liegt ein frisch duftendes, unangetastetes Exemplar in meinen Händen.

Es ist:


Broschiert: 336 Seiten
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag GmbH; Auflage: 1. (7. November 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596184207
ISBN-13: 978-3596184200
Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2,6 cm

Kurzbeschreibung:
 
David Talbot, der Chronist der Vampire, trifft im Paris der Gegenwart Pandora und bittet die, die Geschichte ihrer Jugend und ihrer Initiation in die Welt der Vampire niederzuschreiben. Pandora, die zweitausend Jahre alte Vampirin, kehrt also in der Erinnerung nach Rom zur Zeit ihrer Geburt zurück.
 
Kaiser Augustus ist Herrscher über das Weltreich, auf dem Gipfel seiner Blüte und Macht. Pandora, Tochter einer kultivierten Oberschichtsfamilie, genießt für ein Mädchen eine ungewöhnlich sorgfältige Erziehung und nimmt früh am gesellschaftlichen und intellektuellen Leben teil. Mit der Inthronisation von Kaiser Tiberius beginnt jedoch eine furchtbare Schreckensherrschaft. Pandoras Familie wird ausgelöscht, ihr aber gelingt die Flucht nach Antiochia. Dort taucht sie in einen anderen, geheimen Kosmos ein: in das Schattenreich der Untoten. Pandora beginnt eine Reise durch Zeit und Welt auf der Suche nach dem verlorenen Liebhaber, dem Vampir Marius, den sie als junge Frau kennen und lieben gelernt hatte.
 
Anne Rice erzählt suggestiv und farbig aus der Historie des alten Roms, von der bizarren Geisterwelt der Vampire, der Flüchtigkeit der Zeit und unvergänglichen erotischen Momenten.
 
 
 
Ich glaube, ich muss diesen Roman auf meinem SuB etwas höher befördern.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...