Sonntag, 23. Mai 2010

... Tag 15 – Das 4. Buch in deinem Regal v. l.

Da müssen wir erst einmal ein paar Dinge im Vorfeld klären: Welches Regal? In welchem Raum? Welches Genre?

Dazu kommt noch, dass ich aus Platzmangel derzeit meine Bücher nicht nebeneinander, sondern übereinander stapele und schon lange aufgegeben habe, sie alphabetisch zu sortieren, aber wenigstens versuche ich, die Genres nicht durcheinander zu würfeln.
Also welches nun? Das vierte aus dem linken Stapel von oben oder von unten oder das erste Buch im vierten Stapel von links?
Zählen die Regalböden von oben nach unten oder in Augenhöhe?

Ja, ich weiß, ich mache mir wieder viel zu viele Gedanken ...

Ich bin also losgegangen, habe im ersten Billy die Reihe in Augenhöhe fixiert und Buch Nr. 4 herausgezogen.

Tja, es ist eins, das ich noch nicht gelesen habe:

Pilcher, Rosamunde:
Die Muschelsucher
Band 2

Verlag: Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch-Verl., (1. Januar 2000)
ISBN-10: 3499331594
ISBN-13: 978-3499331596

Klappentext:

Penelope Keeling, eine patente alte Dame, blickt auf ihr Leben zurück und zieht Bilanz: Sie ist die einzige Tochter eines berühmten viktorianischen Malers, dessen Meisterwerk "Die Muschelsucher" in dramatischer Weise auf das Schicksal der Menschen Einfluss nimmt, die sie am meisten liebt. Für Penelopes Kinder wird dieses Bild zu einem gefährlichen Alptraum.

Eine großartige Familiensaga und gleichzeitig einer jener Romane, die man nie mehr aus der Hand legen möchte!

Dass ich dieses Buch noch nicht gelesen habe, hat einen Grund. Es war nämlich in einem Überraschungspaket voller Sonderausgaben enthalten, und ich kenne und besitze Band 1 nicht.
Da ich aber genug anderen Lesestoff habe, habe ich mich noch nicht um den ersten Band bemüht, sodass "Die Muschelsucher Band 2" seit geraumer Zeit unangetastet in meinem Regal ruht und sicherlich noch eine Weile ungelesen dort verweilen wird.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...